Online

Fortbildung: Green Care – naturgestützte Förderung für Menschen mit Demenz

20.-21.06.2024. / ONLINE

Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach §§ 43b & 53c SGB XI 

Created with Sketch.

Naturkontakte wirken positiv auf Körper, Geist und Seele – auch und insbesondere bei Menschen mit einer Demenz. Mittlerweile ist vielfach wissenschaftlich belegt, dass regelmäßige Naturerlebnisse Unruhe und Ängste mindern, die Stimmung verbessern, den Schlaf-Wach-Rhythmus stabilisieren, geistige Fähigkeiten stärken, alle Sinne anregen, die soziale Interaktion fördern und vieles mehr. 

In diesem zweitägigen Seminar erfährst du, wie die Natur auf den menschlichen Organismus wirkt, wie du die wohltuenden Effekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzen kannst, welches methodische Handwerkszeug dir hierfür zur Verfügung steht und was es zu beachten gilt, wenn du den naturgestützten Förderansatz der Green Care in deine eigene berufliche Praxis einbinden willst.

Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Natur tut gut! Warum eigentlich?
  • Green Care: Mit der Natur die Lebensqualität von Menschen mit Demenz stärken
  • Aktivierung und Entspannung mit natürlichen Sinnesreizen
  • Naturgestützte Bewegungsangebote,
  • Impulse für die Vorbereitung: Route, Barrierearmut, Materialbedarf etc.
  • Rahmenbedingungen von Naturangeboten: Umweltschutz, Haftung & Co.
  • Green Care im eigenen Arbeits- und Betreuungsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
Seminarzeiten: jeweils 09:00–15:30 Uhr
Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Teilnahmegebühr: 245,- Euro / Person

Hinweis: Die Fortbildung besteht aus einem bewährten Mix aus Theorie und Praxis. Die theoretischen Inhalte werden in Form von Online-Vorträgen und Diskussion erarbeitet, die praktischen Anteile erarbeiten die Teilnehmenden on- und offline (Sebstlernzeit, Kleingruppenarbeit).

Fortbildung: Green Self Care – achtsame Selbstfürsorge & Resilienztraining in der Natur

27.-28.06..2024. / ONLINE

Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach §§ 43b & 53c SGB XI 

Created with Sketch.

Wir leben in stürmischen Zeiten: Wachsende Belastungen im Beruf und das Erleben teils gravierender Veränderungen in Gesellschaft und Umwelt prägen unsere Zeit. Angesichts all dieser Anforderungen verlieren wir unsere eigenen Bedürfnisse manchmal aus dem Blick. Das betrifft besonders auch diejenigen unter uns, die für andere Sorge tragen. Doch nur, wenn wir gut für uns selbst sorgen, können wir auch für andere da sein.

In diesem zweitägigen Seminar lernst du, wie du den Stürmen des Lebens mit Hilfe der Natur kraftvoller und gelassener begegnen kannst. Du erfährst, wie die Natur uns entschleunigt, unser Nervensystem beruhigt und unser seelisches Wohlbefinden stärkt, du lernst wissenschaftliche fundierte Strategien der naturgestützten Selbstfürsorge kennen und bekommst hilfreiche Werkzeuge an die Hand, mit denen du resilienzfördernde Routinen der Green Self Care in Beruf und Privatleben etablieren kannst. 
 
Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Salutogenese, Selbstfürsorge & Resilienz
  • Die Wirkung der Natur auf Psyche und Nervensystem
  • Stress & Stressreduktion in und mit der Natur
  • Natur als sicherer Raum für Reflexion und Regeneration 
  • Die Wirkkraft von Farben, Formen, Geräuschen und Symbolen
  • Achtsamkeit und Meditation in der Natur
  • Bewegung und Stille
  • Impulse für Routinen der naturgestützten Selbstfürsorge
  • Green Self Care im Arbeitsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
Seminarzeiten: jeweils 09:00–15:30 Uhr
Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Teilnahmegebühr: 245,- Euro / Person

Hinweis: Die Fortbildung besteht aus einem bewährten Mix aus Theorie und Praxis. Die theoretischen Inhalte werden in Form von Online-Vorträgen und Diskussion erarbeitet, die praktischen Anteile erarbeiten die Teilnehmenden on- und offline (Sebstlernzeit, Kleingruppenarbeit).

Fortbildung: Green Care – naturgestützte Förderung für Menschen mit Demenz

12.&13.09.2024. / ONLINE

Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach §§ 43b & 53c SGB XI 

Created with Sketch.

Naturkontakte wirken positiv auf Körper, Geist und Seele – auch und insbesondere bei Menschen mit einer Demenz. Mittlerweile ist vielfach wissenschaftlich belegt, dass regelmäßige Naturerlebnisse Unruhe und Ängste mindern, die Stimmung verbessern, den Schlaf-Wach-Rhythmus stabilisieren, geistige Fähigkeiten stärken, alle Sinne anregen, die soziale Interaktion fördern und vieles mehr. 

In diesem zweitägigen Seminar erfährst du, wie die Natur auf den menschlichen Organismus wirkt, wie du die wohltuenden Effekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzen kannst, welches methodische Handwerkszeug dir hierfür zur Verfügung steht und was es zu beachten gilt, wenn du den naturgestützten Förderansatz der Green Care in deine eigene berufliche Praxis einbinden willst.

Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Natur tut gut! Warum eigentlich?
  • Green Care: Mit der Natur die Lebensqualität von Menschen mit Demenz stärken
  • Aktivierung und Entspannung mit natürlichen Sinnesreizen, Theorie & Praxis
  • Naturgestützte Bewegungsangebote, Theorie & Praxis
  • Impulse für die Vorbereitung: Route, Barrierearmut, Materialbedarf etc.
  • Rahmenbedingungen von Naturangeboten: Umweltschutz, Haftung & Co.
  • Green Care im eigenen Arbeits- und Betreuungsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
Seminarzeiten: jeweils 09:00–15:30 Uhr
Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Teilnahmegebühr: 245,- Euro / Person

Hinweis: Die Fortbildung besteht aus einem bewährten Mix aus Theorie und Praxis. Die theoretischen Inhalte werden in Form von Online-Vorträgen und Diskussion erarbeitet, die praktischen Anteile erarbeiten die Teilnehmenden on- und offline (Sebstlernzeit, Kleingruppenarbeit).

Fortbildung: Green Self Care – achtsame Selbstfürsorge & Resilienztraining in der Natur

10.-11.10.2024. / ONLINE

Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach §§ 43b & 53c SGB XI 

Created with Sketch.

Wir leben in stürmischen Zeiten: Wachsende Belastungen im Beruf und das Erleben teils gravierender Veränderungen in Gesellschaft und Umwelt prägen unsere Zeit. Angesichts all dieser Anforderungen verlieren wir unsere eigenen Bedürfnisse manchmal aus dem Blick. Das betrifft besonders auch diejenigen unter uns, die für andere Sorge tragen. Doch nur, wenn wir gut für uns selbst sorgen, können wir auch für andere da sein.


In diesem zweitägigen Seminar lernst du, wie du den Stürmen des Lebens mit Hilfe der Natur kraftvoller und gelassener begegnen kannst. Du erfährst, wie die Natur uns entschleunigt, unser Nervensystem beruhigt und unser seelisches Wohlbefinden stärkt, du lernst wissenschaftliche fundierte Strategien der naturgestützten Selbstfürsorge kennen und bekommst hilfreiche Werkzeuge an die Hand, mit denen du resilienzfördernde Routinen der Green Self Care in Beruf und Privatleben etablieren kannst.
 
Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Salutogenese, Selbstfürsorge & Resilienz
  • Die Wirkung der Natur auf Psyche und Nervensystem
  • Stress & Stressreduktion in und mit der Natur
  • Natur als sicherer Raum für Reflexion und Regeneration 
  • Die Wirkkraft von Farben, Formen, Geräuschen und Symbolen
  • Achtsamkeit und Meditation in der Natur
  • Bewegung und Stille
  • Impulse für Routinen der naturgestützten Selbstfürsorge
  • Green Self Care im Arbeitsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
Seminarzeiten: jeweils 09:00–15:30 Uhr
Abschluss: Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat, das den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Teilnahmegebühr: 245,- Euro / Person

Hinweis: Die Fortbildung besteht aus einem bewährten Mix aus Theorie und Praxis. Die theoretischen Inhalte werden in Form von Online-Vorträgen und Diskussion erarbeitet, die praktischen Anteile erarbeiten die Teilnehmenden on- und offline (Sebstlernzeit, Kleingruppenarbeit).

Präsenz

Fortbildung: Green Care – naturgestützte Förderung für Menschen mit Demenz

27.-28.05.2024 / Erwin-Stauss-Institut Bremen

Zweitägige Fortbildung mit Theorie & Praxis; Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach § 43 b SGB XI

Created with Sketch.

Naturkontakte wirken positiv auf Körper, Geist und Seele – auch und insbesondere bei Menschen mit einer Demenz. Mittlerweile ist vielfach wissenschaftlich belegt, dass regelmäßige Naturerlebnisse Unruhe und Ängste mindern, die Stimmung verbessern, den Schlaf-Wach-Rhythmus stabilisieren, geistige Fähigkeiten stärken, alle Sinne anregen, die soziale Interaktion fördern und vieles mehr. In diesem zweitägigen Seminar erfahren die Teilnehmenden, wie die Natur auf den menschlichen Organismus wirkt, wie die wohltuenden Effekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzbar sind, welches methodische Handwerkszeug hierfür zur Verfügung steht und was es zu beachten gilt, wenn der naturgestützte Förderansatz der „Green Care“ in die eigene berufliche Praxis eingebunden werden soll.

Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Natur tut gut! Warum eigentlich?
  • Green Care: Wie die Natur die Lebensqualität von Menschen mit (und ohne) Demenz stärkt
  • Aktivierung und Entspannung mit natürlichen Sinnesreizen, Theorie & Praxis
  • Naturgestützte Bewegungsangebote, Theorie & Praxis
  • Impulse für die Vorbereitung: Route, Barrierearmut, Materialbedarf etc.
  • Rahmenbedingungen von Naturangeboten: Umweltschutz, Haftung & Co.
  • Green Care im eigenen Arbeits- und Betreuungsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Unterrichtseinheiten: 16 UE
Veranstalter: Erwin-Stauss-Institut

Vortrag: Green Care – Naturerfahrungen für demenziell erkrankte, sterbende und trauernde Menschen

05.06.2024 / Malteser Hilfsdienste e.V. Diözese Hildesheim

Created with Sketch.

Interaktiver Vortrag

Seminarmodul im Rahmen der Weiterbildung "Demenz-Koordinator:in"

12.06.2024 / Erwin-Stauss-Institut Bremen

Created with Sketch.

Seminarmodul zu naturgestützten Beschäftigungsangeboten, Tagesstruktur, anerkennendem Umgang mit Demenz, rechtlichen Aspekten

Fortbildung: Naturgestützte Förderung für Menschen mit Demenz 

23.-24.09.2024 / Erwin-Stauss-Institut, Bremen

Zweitägige Fortbildung mit Theorie & Praxis; Auffrischungskurs für Betreuungskräfte nach § 43 b SGB XI

Created with Sketch.

Naturkontakte wirken positiv auf Körper, Geist und Seele – auch und insbesondere bei Menschen mit einer Demenz. Mittlerweile ist vielfach wissenschaftlich belegt, dass regelmäßige Naturerlebnisse Unruhe und Ängste mindern, die Stimmung verbessern, den Schlaf-Wach-Rhythmus stabilisieren, geistige Fähigkeiten stärken, alle Sinne anregen, die soziale Interaktion fördern und vieles mehr. In diesem zweitägigen Seminar erfahren die Teilnehmenden, wie die Natur auf den menschlichen Organismus wirkt, wie die wohltuenden Effekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzbar sind, welches methodische Handwerkszeug hierfür zur Verfügung steht und was es zu beachten gilt, wenn der naturgestützte Förderansatz der „Green Care“ in die eigene berufliche Praxis eingebunden werden soll.

Inhalte:

  • Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • Natur tut gut! Warum eigentlich?
  • Green Care: Wie die Natur die Lebensqualität von Menschen mit (und ohne) Demenz stärkt
  • Aktivierung und Entspannung mit natürlichen Sinnesreizen, Theorie & Praxis
  • Naturgestützte Bewegungsangebote, Theorie & Praxis
  • Impulse für die Vorbereitung: Route, Barrierearmut, Materialbedarf etc.
  • Rahmenbedingungen von Naturangeboten: Umweltschutz, Haftung & Co.
  • Green Care im eigenen Arbeits- und Betreuungsalltag: Entwickeln und Ausprobieren verschiedener Einsatzmöglichkeiten inkl. kollegialem Feedback


Unterrichtseinheiten: 16 UE
Veranstalter: Erwin-Stauss-Institut

Seminar: Green Care – naturgestützte Förderung für Menschen mit Demenz

28.09.2024 / UNESCO-Biosphärenreservat Rhön & Verein Miteinander – Füreinander Oberes Fuldatal e. V.

Created with Sketch.

Naturkontakte stärken das Wohlbefinden und die Lebensqualität – auch bei Menschen mit einer Demenz. Sie wirken entspannend, verbessern die Stimmung, aktivieren alle Sinne, fördern den sozialen Austausch und noch vieles mehr. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden, wie die Natur auf den menschlichen Organismus wirkt, wie sich diese Effekte für Menschen mit einer Demenzerkrankung nutzen lassen und was es in der Vorbereitung und Umsetzung demenz-sensibler Naturerlebnisse zu beachten gilt. Nach einer Mittagspause erproben die Teilnehmenden das Gelernte in praktischen Übungen in und mit der umliegenden Natur.

Eintägiges Seminar mit Theorie & Praxis für Pflege- und Betreuungskräfte und pflegende Angehörige